Jules Verne

Jules-Gabriel Verne wurde am 8. Februar 1828 in Nantes als ältester von fünf Geschwistern geboren. In seinem Geburtsort besuchte er auch die Schule. Als 11-jähriger reißt er von zuhause aus und heuert als Schiffsjunge auf einem Segler an. Seinem Vater gelingt es gerade noch, ihn von Bord zu holen, bevor das Schiff nach Indien ablegt. Verne begann sein Studium der Rechtswissenschaft in Nantes, weil er später die Kanzlei des Vaters übernehmen soll. Während dieser Zeit fing er mit dem Schreiben von Theaterstücken an. 1848 setzte er sein Studium in Paris fort, wo er sich mit Dumas anfreundete und Dramen schrieb. 1850 wurde sein erstes Theaterstück aufgeführt. Ab 1856 arbeitete er als Börsenmakler. Ein Jahr später heiratete er eine Witwe mit zwei kleinen Töchtern. Er unternahm in den folgenden Jahren erste Reisen nach Schottland und Skandinavien. 1861 wurde sein Sohn Michel geboren.

1863 wurde sein erster Roman "Fünf Wochen im Ballon" veröffentlicht. Verne lernte den Verleger Hetzel kennen. Dieser war von dessen Roman so begeistert, daß er ihm einen 20-Jahres-Vertrag anbot, der Verne die Abnahme von zwei Romanen jährlich garantierte. dieser Vertrag wurde später mehrmals verlängert und lief schließlich insgesamt 41 Jahre an.

Nach den ersten Romanen gab Verne seine Tätigkeit als Börsenmakler auf und wurde freier Schriftsteller. Verne war in der Folgezeit sehr produktiv und unternahm weiterhin lange Reisen mit einem eigenen Segelboot, das er sich als gut verdienender Schriftsteller leisten konnte. Verne gilt als Begründer der phantastischen Literatur. Seine Vorhersagen zur technischen Entwicklung sind beachtlich. U-Boote hat er ebenso vorhergesehen wie die Reise zum Mond.

Während des Deutsch-Französischen Kriegs 1870 war Verne Strandwächter in Le Crotoy. Mit seinem Sohn Michel hatte er große Probleme. 1878 wurde Michel als Offiziersanwärter für achtzehn Monate nach Indien verschifft. Später kam es zum Bruch zwischen Vater und Sohn.

1886 verübte Vernes Neffe Gaston ein Attentat auf ihn und schoß ihn in den Fuß. Verne wurde in den Stadtrat in Amiens gewählt und versöhnte sich mit seinem Sohn. Um die Jahrhundertwende verschlechterte sich seine Gesundheit. Er litt am Grauen Star und an Magenbeschwerden.

Jules Verne starb am 24. März 1905 in Amiens an Diabetes.

mehr über Jules Verne:

  • Sehr umfangreiche deutsche Seite von Andreas Fehrmann

Phantastisches von Jules Verne:

  • (1863) Fünf Wochen im Ballon / Fünf Wochen im Reiche der Lüfte
    Cinq Semaines en ballon
  • (1864) Reise zum Mittelpunkt der Erde / Die Expedition zum Mittelpunkt der Erde
    Voyage au centre de la Terre
  • (1865) Von der Erde zum Mond / Eine Reise nach dem Monde
    De la Terre à la Lune
  • (1866) Reisen und Abenteuer des Kapitäns Hatteras / England am Nordpol / Im ewigen Eise
    Voyages et aventures capitaine Hatteras
  • (1868) Die Kinder des Kapitäns Grant / Abenteuerliche Reise um die Erde
    Les Enfants du capitaine Grant
  • (1870) 20000 Meilen unter den Meeren / Abenteuer unter dem Eis / Nautilus Ahoi!
    Vingt Mille Lieues sous les mers
  • (1870) Die Reise um den Mond / Die Mondabenteurer / Der Sturz aus dem All
    Autour de la Lune
  • (1871) Eine schwimmende Stadt
    Une Ville flottante
  • (1872) Abenteuer dreier Russen und dreier Engländer in Südafrika
    Aventures de trois Russes et de trois Anglais dans l'Afrique australe
  • (1873) Reise um die Erde in 80 Tagen / Die Rettung der Maharani / Die Wette des Phileas Fogg)
    Le Tour du monde en quatre-vingts jours
  • (1873) Das Land der Pelze / Auf Außenposten im Land der Pelze
    Le Pays des fourrures
  • (1874) Le Docteur Ox. Nouvelles
  • (1875) Die geheimnisvolle Insel
    L'Île mystérieuse
  • (1875) Der Chancellor / Tagebuch des Passagiers J.R. Kazallon / Katastrophe im Atlantik / Sprengstoff im Schiff
    Le Chancellor
  • (1876) Der Kurier des Zaren / Michael Strogoff
    Michel Strogoff
  • (1877) Reise durch das Sonnensystem / Hector Servadacs Weltraumreise
    Hector Servadac
  • (1877) Schwarz-Indien / Die Stadt unter der Erde
    Les Indes Noires
  • (1878) Ein Kapitän von fünfzehn Jahren / Der junge Kapitän
    Un Capitaine de quinze ans
  • (1879) Die 500 Millionen der Begum
    Les cinq cents millions de la Bégum
  • (1879) Die Leiden eines Chinesen in China / Die seltsamen Leiden des Herren Kin-Fo
    Les Tribulations d'un Chinois en Chine
  • (1880) Der Stahlelefant / Das Dampfhaus / Im Elefantenlokomobil durch Nordindien
    La Maison à vapeur
  • (1881) Die Jangada / Achthundert Meilen auf dem Amazonas
    La Jangada. Huit cents lieues sur l'Amazone
  • (1882) Die Schule der Robinsons
    L'École des Robinsons
  • (1882) Der grüne Strahl / Das grüne Leuchten
    Le Rayon-vert
  • (1883) Keraban der Starrkopf
    Kéraban-le-têtu
  • (1884) Der Südstern / Im Land der Diamanten
    L'Étoile du Sud
  • (1884) Der Archipel in Flammen
    L'Archipel en feu
  • (1885) Mathias Sandorf / Die Rache des Grafen Sandorf
    Mathias Sandorf
  • (1886) Ein Lotterielos
    Un Billet de loterie
  • (1886) Robur der Eroberer / Robur der Sieger / Robur der Flieger
    Robur-le-conquérant
  • (1887) Le Chemin de France
  • (1887) Nord gegen Süd
    Nord contre Sud
  • (1888) Zwei Jahre Ferien / Abenteuer auf Chairman / Ein Pensionat von Robinsons
    Deux ans de vacances
  • (1889) Die Familie ohne Namen
    Famille-sans-nom
  • (1889) Kein Durcheinander / Der Schuß am Kilimandscharo
    Sans dessus dessous
  • (1890) Cäsar Cascabel
    César Cascabel
  • (1891) Mistress Branican
    Mistress Branican
  • (1892) Das Karpathenschloß
    Le Château des Carpathes
  • (1892) Claudius Bombarnac
    Claudius Bombarnac
  • (1893) Der Findling / Jungchen Findling / Warenhaus Little Boy & Co.
    P'tit-bonhomme
  • (1894) Meister Antifers wunderbare Abenteuer / Meister Antifers Millionen
    Mirifiques Aventures de maître Antifer
  • (1895) Die Propellerinsel / Die Insel der Milliardäre
    L'Île à hélice
  • (1896) Die Erfindung des Verderbens / Vor der Flagge des Vaterlandes / Der fliegende Tod
    Face au drapeau
  • (1896) Clovis Dardentor
    Clovis Dardentor
  • (1897) Die Eissphinx / Verschollen im Eismeer / Das Abenteuer des Tom Jeorling / Den Südpol erreicht
    Le Sphinx des glaces
  • (1898) Der stolze Orinoko
    Le Superbe Orénoque
  • (1899) Das Testament eines Exzentrikers / Das Testament eines Exzentrischen
    Le Testament d'un excentrique
  • (1900) Das zweite Vaterland
    Seconde Patrie
  • (1901) Das Dorf in den Lüften
    Le Village aérien
  • (1901) Die Erzählungen von Jean-Marie Cabidoulin / Monsieur Cabidoulin und die Große Seeschlange
    Les Histoires de Jean-Marie Cabidoulin
  • (1902) Die Gebrüder Kip
    Les Frères Kip
  • (1903) Reisestipendien
    Bourses de voyage
  • (1904) Ein Drama in Livland
    Un Drame en Livonie
  • (1904) Der Herr der Welt / Herr über die Welt
    Maître du monde
  • (1905) Der Einbruch des Meeres
    L'Invasion de la mer

Von Michel Verne bearbeitet und postum veröffentlichte Romane:

  • (1905) Der Leuchtturm am Ende der Welt / Das Licht am Ende der Welt
    Le Phare du bout du monde
  • (1906) Der Goldvulkan
    Le Volcan d'or
  • (1907) Reisebüro Thompson und Co. (von Michael Verne)
    L'Agence Thompson and Co.
  • (1908) Der Donaulotse / Der Donaupilot / Der Pilot der Donau / Der Donauschiffer
    Le Pilote du Danube
  • (1908) Die Jagd nach dem Meteor / Die Jagd auf den Meteor
    La Chasse au météore
  • (1909) Die Schiffbrüchigen der Jonathan / Die Gestrandeten
    Les Naufragés du Jonathan
  • (1910) Das Geheimnis des Wilhelm Storitz / Wilhelm Stpritz' Geheimnis
    Le Secret de Wilhelm Storitz
  • (1919) Das erstaunliche Abenteuer der Expedition Barsac
    L'Étonnante aventure de la mission Barsac

  • andere Bücher:

    • (1846) Un Prêtre en 1835
    • (1848) Jédédias Jamet ou l'histoire d'un succession (Fragment)
    • (1859) Reise mit Hindernissen nach England und Schottland
      Voyage en Angleterre et en Ecosse
    • (1864) Paris im 20. Jahrhundert
      Paris au XXe siècle
    • (1872) Onkel Robinson (Fragment)
      L'Oncle Robinson
    • (1904) Voyage d'études (Fragment)

Einige von Jules Vernes Romanen erschienen auch unter weiteren leicht abweichenden Titeln, die hier nicht komplett aufgeführt werden.

  • Über Jules Verne

    • (1985) Jules Verne (von Volker Dehs)

Sortierung:

Standard
  • Standard
  • Titel A - Z
  • Titel Z - A
  • Couch-Wertung aufsteigend
  • Couch-Wertung absteigend
  • Erscheinungsdatum aufsteigend
  • Erscheinungsdatum absteigend
Alle Science Fiction anzeigen
  • Alle Science Fiction anzeigen
  • Aliens
  • Apokalypse
  • Cyberpunk
  • Katastrophen
  • Künstliche Intelligenz
  • Maschinen & Roboter
  • Military
  • Mutanten
  • Near Future
  • Parallelwelt
  • Past Future
  • Sci-­Fi Horror
  • Spaceopera
  • Star Trek
  • Star Wars
  • Steampunk
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Utopie & Dystopie
  • Weltuntergang
  • Zeitreise
Alle Horror anzeigen
  • Alle Horror anzeigen
  • Exorzismus
  • Folter
  • Geister & Gespenster
  • Gotik
  • Hexen
  • Monster
  • Psycho
  • Splatter & Gore
  • Teufel & Dämonen
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Vampire
  • Zombies
Alle Fantasy anzeigen
  • Alle Fantasy anzeigen
  • Animal
  • Dark
  • Epic
  • High
  • Historisch
  • Humor
  • Low
  • Märchen
  • Science
  • Social
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
Alle Mystery anzeigen
  • Alle Mystery anzeigen
  • Drama
  • Geheimgesellschaften
  • Jenseits
  • Thriller
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Unerklärliche Phänomene
  • Verschwörungstheorie
Alle Kategorien anzeigen
  • Alle Kategorien anzeigen
  • Bildband
  • Comic & Manga
  • Debüt
  • Englischsprachige Bücher
  • Hörbuch
  • Klassiker
  • Kurzgeschichten
  • Roman
  • Sachbuch
  • Sekundärliteratur
  • Serie
  • unbekannt
nur rezensierte Titel anzeigen