Die Chroniken von Alice - Dunkelheit im Spiegelland: Kurzgeschichten (Die Dunklen Chroniken 3)

Erschienen: April 2021

Couch-Wertung:

77°
Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Spannend konstruiert

Buch-Rezension von Julian Hübecker Mai 2021

Alice und Hatcher haben mittlerweile so manches Abenteuer erlebt, gegen Riesen und Kobolde gekämpft und gefährliche Männer aus dem Verkehr gezogen. Doch sie haben das Kämpfen und das Gefühl, nirgendwo sicher zu sein, satt. Ein Häuschen muss her – am liebsten an einem See und fernab von jeglicher Zivilisation, wo Hatcher auch des Nachts umherstreifen kann. Die beiden begeben sich erneut auf eine Reise …

„Wenn sie gedacht hatte, der Tag könnte nicht mehr wunderlicher werden, hatte sie sich wohl geirrt, aber man musste wohl darauf gefasst sein, dass einem wundersame Dinge geschahen an einem Tag, an dem man einen Vogelmann verfolgte und in einem endlosen Tunnel landete.“

In vier Kurzgeschichten schließt Christina Henry ihre Chroniken um Alice und Hatcher ab. Dabei dürfen die beiden nochmal ein paar Abenteuer erleben. Doch den Anfang macht in „Ein bezauberndes Wesen“ Alice‘ Schwester Elizabeth. Sie lebt noch bei ihren Eltern in der Neuen Stadt und leidet darunter, dass eine gewisse Alice unter einem Mantel des Schweigens gehalten, sie selbst aber immer wieder mit ihr verglichen wird. Elizabeth, die nichts von ihrer älteren Schwester weiß, hat die Nase voll und begeht schließlich aus Trotz den gleichen Fehler, den Alice einst beging: Sie verläuft sich in die Alte Stadt.

In „Mädchen aus Bernstein“ verlieren sich Alice und Hatcher in einem Schneesturm. Alice findet schließlich ein Haus und sucht dort Unterschlupf. Allerdings wohnt hier das Böse; finstere Kreaturen warten auf ihren Schlupf. Wieder einmal muss Alice sich freikämpfen. In „Als ich zum ersten Mal in die Stadt kam“ darf man endlich mehr über Hatchers Vergangenheit erfahren: Als er noch ein Lakai von Dan ist und für ihn Aufträge erledigt, bekommt er eines Tages die Chance, mehr aus sich zu machen. Doch diese Möglichkeit tritt bald in den Hintergrund, als er seiner großen Liebe begegnet – und die hängt wortwörtlich an der Leine des Kaninchens …

Zu guter Letzt müssen in „Der Gnadenthron“ Alice und Hatcher ein Dorf durchqueren, das Alice bereits in einem Traum gesehen hat. Dort wurde ein junges Mädchen als Hexe unter göttliches Gericht gestellt und schließlich zum Tode verurteilt. Alice hat Angst, ebenfalls als Hexe enttarnt zu werden. Doch sie ist nicht mehr das schwache Kind von einst, das aus einer Irrenanstalt geflohen ist …

Ein sinnvoller Weg, die Reihe abzuschließen

Christina Henry hat einen überzeugenden und ungewöhnlichen Weg gefunden, um ihre Reihe um Alice abzuschließen. Durch die vier Kurzgeschichten konnte sie offene Fragen großflächig klären und Perspektiven bedienen, die sonst vermutlich nicht möglich gewesen wären. Insbesondere die Geschichten von Elizabeth und Hatcher sind fantastisch erzählt und bieten neue Einblicke.

Ausgerechnet die Geschichten mit Alice gelingen weniger gut: Die Geschichte im Haus hat nur wenig Substanz und trägt nicht viel zum Gesamtbild bei. Die letzte Geschichte hätte tatsächlich gut werden können, da sich hier nochmal mit Alice‘ Kräften auseinandergesetzt wird; allerdings ist diese viel zu schnell vorbei, sodass kein Mehrwert erkennbar ist.

Insgesamt überzeugt die Autorin mal wieder durch Einfallsreichtum und ihre Fähigkeit, das Dunkle, Geheimnisvolle an die Oberfläche zu holen. Vor allem Alice macht nochmal eine Entwicklung durch; man merkt aber auch, dass sie müde ist vom Kämpfen. Stattdessen kristallisiert sich eine gemeinsame Zukunft mit Hatcher heraus, die man den beiden von Herzen gönnt.

Fazit:

Die vier Kurzgeschichten von Christina Henry sind ein kluger Schachzug und bieten ihr mehr Möglichkeiten der Betrachtung. Leider nutzt sie dies nicht zur Gänze aus, sodass zumindest zwei Geschichten völlig überzeugen können.

Die Chroniken von Alice - Dunkelheit im Spiegelland: Kurzgeschichten (Die Dunklen Chroniken 3)

Die Chroniken von Alice - Dunkelheit im Spiegelland: Kurzgeschichten (Die Dunklen Chroniken 3)

Deine Meinung zu »Die Chroniken von Alice - Dunkelheit im Spiegelland: Kurzgeschichten (Die Dunklen Chroniken 3)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Sci-Fi & Mystery
(MUSIC.FOR.BOOKS)

Du hast das Buch. Wir haben den Soundtrack. Jetzt kannst Du beim Lesen noch mehr eintauchen in die Geschichte. Thematisch abgestimmte Kompositionen bieten Dir die passende Klangkulisse für noch mehr Atmosphäre auf jeder Seite.

Sci-Fi & Mystery