Ihre beliebtesten Science-Fiction-Romane

Hinweis: Es werden hier nur historische Romane aufgeführt, die mindestens 10 Bewertungen bekommen haben.

Top 11 – 20

Die zwölf Striche der Windrose von Ursula K. Le Guin

94 (10 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Nymphenburger 1980

[...]

direkt zum Buch Ursula K. Le Guin: Die zwölf Striche der Windrose

Planet der Habenichtse Rezension, Buchbesprechungvon Ursula K. Le Guin

Tipp der Redaktion
94 (51 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 1976

Überarbeitete Neuausgabe des berühmten Klassikers. Urras und Anarres, zwei Schwesterplaneten eines Sonnensystems, werden zwar von einem Volk bewohnt, allerdings von zwei unterschiedlichen politischen Systemen beherrscht: Als auf dem kapitalistischen Urras eine anarchistische Revolte ausbrach, gewährte man den Aufständischen freies Geleit. Jahre später sind sowohl das anarchistische Utopia auf Anarres wie auch die kapitalistische Gesellschaft auf Urras gefestigt. Als der Physiker Shevek eine bahnbrechende Erfindung macht, die den interstellaren Raumflug revolutionieren kann, fehlt auf Anarres das Geld für die Umsetzung, und so wandert er nach Urras aus. Fortan gilt er auf seinem Planeten als Verräter, aber auch auf Urras begegnet man ihm mit Mißtrauen. Ursula K. Le Guin unterzieht durch die Augen Sheveks die politischen Systeme Kapitalismus und Anarchismus einem Vergleich. Die Enteigneten gilt als einer der bedeutendsten Science-Fiction-Romane des zwanzigsten Jahrhunderts, als eine der maßgeblichen politischen Utopien und steht gleichberechtigt neben Werken wie 1984 oder Schöne neue Welt. Der Roman, längst ein anerkannter Klassiker, liegt hier erstmals in der definitiven Fassung vor.[...]

direkt zum Buch Ursula K. Le Guin: Planet der Habenichtse

Medizin für Melancholie von Ray Bradbury

94 (14 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 1969

Ray Bradbury, Meister der Fantasy und Science Fiction - im deutschen Sprachraum wohl am besten bekannt durch seinen Roman "Farenheit 451", der von Francois Truffaut verfilmt wurde und als Heyne-Buch erschien - präsentiert 16 seiner besten Erzählungen. Der Autor versteht es wie kein anderer, eine Welt des Unheimlichen, des Phantastischen erstehen zu lassen. Er schafft eine Atmosphäre aus Alptraum, Humor, Melancholie und Poesie. Hier sind seine Stories, in denen sich Marsianer, Venusier, Menschen und andere ein Stelldichein geben.[...]

direkt zum Buch Ray Bradbury: Medizin für Melancholie

Die linke Hand der Dunkelheit von Ursula K. Le Guin

94 (49 Stimmen)
auf deutsch erschienen: 1974

Die Bewohner des Planeten Gethen sind uns Menschen verblüffend ähnlich - mit einem Unterschied: Sie sind androgyn, und während einer kurzen Phase sexueller Erregbarkeit entscheidet sich, welcher der beiden Partner einer Beziehung welches Geschlecht annimmt. In einer solchen Gesellschaft sind geschlechtsspezifische Machtkämpfe und Hierarchien, wie wir sie kennen, nicht möglich. Doch es gibt andere Formen von Macht - und diese werden einem Abgesandten von der Erde schmerzhaft bewußt, als er zum Spielball politischer Interesse wird und gezwungen ist, in Begleitung eines Gethenianers durch die Eiswüsten des Planeten zu fliehen.«Die linke Hand der Dunkelheit» ist der bis heute bedeutendste SF-Roman über Sexualität, die Rollen der Geschlechter und ihre Auswirkungen auf die Kultur. Er wurde sowohl mit dem Hugo Gernsback Arward als auch mit dem Nebula Award ausgezeichnet.[...]

direkt zum Buch Ursula K. Le Guin: Die linke Hand der Dunkelheit

Welt am Draht Rezension, Buchbesprechungvon Daniel F. Galouye

Tipp der Redaktion
94 (29 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Goldmann 1965

Der Softwarespezialist Hannon Fuller wird brutal ermordet aufgefunden. Schnell gerät sein Mitarbeiter Douglas Hall unter Verdacht, weil er sich nicht erinnern kann, wo er in der Nacht von Fullers Tod war. Hall ahnt, daß die Lösung des mysteriösen Mordes mit Fullers neuester Entwicklung zu tun hat: der "Site". Dieses Computerprogramm, eine virtuelle Welt, besiedelt mit selbständig handelnden "Einheiten", befindet sich in der 13. Etage des Konzerngebäudes. Ohne auch nur zu ahnen, was ihn erwartet, wagt Hall den Sprung von der Realität in die virtuelle Computerwelt. Eine Reise, die schließlich nur noch eine Frage aufwirft: Wer ist der Schöpfer und wer die Schöpfung?[...]

direkt zum Buch Daniel F. Galouye: Welt am Draht

Ich muss schreien und habe keinen Mund Rezension, Buchbesprechungvon Harlan Ellison

Tipp der Redaktion
93 (13 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2014

Ich denke, also bin ich![...]

direkt zum Buch Harlan Ellison: Ich muss schreien und habe keinen Mund

Die Stimmen der Zeit von James Graham Ballard

93 (22 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2007

Dies sind die gesammelten Erzählungen eines Jahrhundertgenies: Mit J. G. Ballard begann nicht nur in der Science Fiction, sondern in der gesamten Literatur eine neue Zeitrechnung. Seine Erzählungen von den 60er-Jahren bis heute spiegeln wie kein anderer Text der letzten Jahrzehnte den Wandel der westlichen Zivilisation wider, der letztlich zu einem neuen Verständnis des Menschen führen wird.[...]

direkt zum Buch James Graham Ballard: Die Stimmen der Zeit

Lobgesang auf Leibowitz Rezension, Buchbesprechungvon Walter M. Miller jr.

Tipp der Redaktion
93 (30 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Schröder 1971

Im ersten der drei Teile dieses Romans sind wir etwa 600 Jahre nach einem Atomschlag auf der Erde. Das, was von der Menschheit übrig gebliebenen ist, lebt in Stämmen ohne große Ordnung oder Staatsgebilde. Weil die Wissenschaft für die Katastrophe verantwortlich gemacht wurde, gab es das, was die "große Vereinfachung" genannt wird. Fast alle Wissenschaftler und Gelehrten, die noch lebten, wurden getötet. Alles, was es an Aufzeichnungen, Schriftstücken etc. gab, wurde vernichtet. Es kann kaum jemand mehr lesen. Einer der wenigen Wissenschaftler, die sich anfangs noch retten konnten, Isaak Leibowitz, flüchtete sich zu einem katholischen Orden und erreichte dort, daß das Wenige, was an Texten übrig blieb, im Geheimen gesammelt und archiviert wurde. Im Laufe der Jahrhunderte werden diese zusammenhanglosen Bruchstücke des ehemaligen Wissens von dem Orden, der mittlerweile den Namen Leibowitz führt, wie Reliquien verehrt. Als ein junger Novize beim Fasten in der Wüste mit Hilfe eines Pilgers einen alten Bunker entdeckt, in dem u.a. eine Blaupause und ein Einkaufszettel des Ordensgründers gefunden werden, ist dies der Auslöser für die Heiligsprechung von Leibowitz.[...]

direkt zum Buch Walter M. Miller jr.: Lobgesang auf Leibowitz

Vom Leben und Tod Gottes von James Graham Ballard

93 (20 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 2007

Die Reihe "Meisterwerke der Science Fiction" präsentiert einen der bedeutendsten Autoren unserer Zeit: "Vom Leben und Tod Gottes" ist der zweite Band der gesammelten Erzählungen von J. G. Ballard, mit denen er nicht nur in der Science Fiction, sondern in der Literatur überhaupt eine Revolution auslöste. Seine Texte spiegeln wie keine anderen den Wandel unserer Zivilisation in den letzten Jahrzehnten wider.[...]

direkt zum Buch James Graham Ballard: Vom Leben und Tod Gottes

Der Wüstenplanet Rezension, Buchbesprechungvon Frank Herbert

Tipp der Redaktion
93 (136 Stimmen)
auf deutsch erschienen: Heyne 1967

Herzog Leto Atreides erhält vom Imperator Arrakis zum Lehen, den Wüstenplaneten, eine schreckliche Welt, in der nur die Stärksten überleben können. Aber gleichzeitig ist Arrakis die wertvollste Welt der Galaxis, denn nur in ihren Dünenfeldern ist das Melange zu finden, eine Droge, die den Menschen die Gabe verleiht, in die Zukunft zu blicken. Als der Herzog Arrakis betritt, ist er so gut wie tot. Seine mächtigen Gegner haben längst alles vorbereitet, um die Familie Atreides auszurotten. Doch seinem Sohn gelingt es, in die Wüste zu entkommen und bei den Premen unterzutauchen. Er wird der Anführer, und sie nennen ihn Muad'dib. Er sammelt die Wüstenbeduinen um sich zu einem gnadenlosen Rachefeldzug.[...]

direkt zum Buch Frank Herbert: Der Wüstenplanet

Seite:

Diese Top-Liste soll Ihnen helfen, schnell herauszufinden, welche Bücher von den Leserngeliebt, gehasst oder überhaupt wahrgenommen werden. Aus diesem Grund bitten wir

  1. Autoren, nicht für Ihre eigenen Bücher abzustimmen
  2. Leser, diese Liste nicht durch Mehrfachabstimmungen oder absichtliches Niedrig-Bewerten, um andere Titel zu "pushen", zu manipulieren.

Alle Stimmen werden mit anonymisierter IP geloggt. Im Falle eines offensichtlichen Manipulationsversuchs nimmt sich die Histo-Couch heraus, einzelne Stimmen zu annulieren oder IPs zu blocken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!