Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:76
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Biron Farrill ist gerade dabei, seine Studien auf der Erde abzuschließen, als ihn die Nachricht ereilt, dass sein Vater, der Gutsherr von Widemos, von den Tyranni getötet wurde. Der Khan der Tyranni unterdrückt die Planeten in seinem kleinen Sternenreich durch Intrigen und Attentate. Auch Farrills Leben ist jetzt in Gefahr. Zusammen mit seinem Freund Sander Jonti gelingt ihm die Flucht von der Erde. Vieles spricht dafür, dass es eine geheime Untergrundorganisation gibt, die die Tyranni stürzen will. Gemeinsam begeben sich Farrill und Jonti auf die Suche nach den Rebellen…

Sterne wie Staub (Roboter und Foundation - Der Zyklus 6)

Sterne wie Staub (Roboter und Foundation - Der Zyklus 6)

Deine Meinung zu »Sterne wie Staub (Roboter und Foundation - Der Zyklus 6)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.03.2012 20:43:43
Beverly

Mit "Sterne wie Staub" beginnt Isaac Asimov eine Future History, die sich mit wechselnden Schauplätzen und Protagonisten über Jahrzehntausende erstreckt und zu den großen Epen in der Science Fiction gehört.
Sie umfasst diese Romane:

1. Sterne wie Staub
2. Der fiebernde Planet
3. Radioaktiv

4. Der Tausendjahresplan
5. Der galaktische General
6. Alle Wege führen nach Trantor

Asimov erzählt in "Sterne wie Staub" von der Ausbreitung der Menschen ins All, der Gründung von Kolonien und Konflikten zwischen ihnen. In "Der fiebernde Planet" hat sich bereits das Reich Trantor gebildet, aus dem in "Radioaktiv" ein die ganze Galaxis umfassendes Imperium geworden ist.
In dem Romanen 4, 5 und 6 (dem so genannten Fundations-Zyklus) hat dieses Imperium seinen Zenith längst überschritten und der Sozialwissenschaftler Hari Seldon trifft Vorkehrungen für die Zeit nach seinem Untergang.

Ich habe die Romane allesamt vor langer Zeit gelesen und ehe Asimov auf die unselige Idee gekommen ist, sein Imperium mit seinen Robotern aufzupeppen. Was dabei herausgekommen ist ("Die Suche nach der Erde") sagt mir ebensowenig zu wie die Art, wie Asimov und andere Autoren immer neue Romane über die Fundation nachgeschoben haben.
In den alten Romanen gab es zwar den Hari Seldon, der seinem Studenten mit einem Rechenschieber die Lage des Imperiums demonstrierte oder Plutonium als ehemals wichtige Energiequelle. Aber dafür gab es eine klare Linie und zugleich die eine oder andere faustdicke Überraschung. Es ist bedauerlich, dass Asimov sie nach "Alle Wege führen nach Trantor" nicht konsequent weiter geführt hat.